Hochschulbildung in Konfliktregionen

Studieren auf dem Dorf
Studieren auf dem Dorf

Weniger als ein Prozent aller Geflüchteten haben Zugang zu Universitätsbildung, obwohl sehr viele von ihnen das Talent und den Willen zum Studium haben. „Jesuit Worldwide Learning“ (JWL), eine Initiative des Jesuitenordens, bietet mit einem Online-Studium, Sprachkursen und beruflichen Kursen weltweit jungen Menschen jeder Nationalität, Hautfarbe und ethnischer Herkunft eine einzigartige Chance, „auf dem Dorf“ ein Studium zu absolvieren und zu einem anerkannten Abschluss zu kommen.

Unser Projektpartner

Unter dem Dach des "Jesuit Worldwide Learning" JWL hat die Ordensgemeinschaft der Jesuiten seit 2010 in 10 Ländern – Myanmar, Sri Lanka, Indien, Afghanistan, Irak, Jordanien, Kenia, Malawi, Tschad - akademische Programme entwickelt, die von mittlerweile über 6.000 Studierenden wahrgenommen werden; 2019 rechnet man mit rund 10.000 Studenten. Die Verantwortlichen der Ordensgemeinschaft sind der Überzeugung, dass Bildung in einer globalen Gemeinschaft der Schlüssel zur Bekämpfung von Armut, Isolation, Verzweiflung, Konflikt und Vertreibung ist und zu einer friedlicheren und menschlicheren Welt beitragen wird.

Den jungen Menschen und Gemeinschaften an den Grenzen der Gesellschaft wird ein gleichberechtigtes und qualitativ hochwertiges Lernen in ihrem Lebensumfeld angeboten. Sie nehmen an Online-Studien teil, da sie in Kriegs- und Krisenregionen oft keine Möglichkeit haben, an einer Universität ordentlich eingeschrieben zu werden. Sie bearbeiten von zuhause aus die Lektionen und erbringen geforderte Leistungsnachweise ebenfalls online. Die Begleitung vor Ort wird von stationären Lerngruppen und Tutoren wahrgenommen.

JWL konkret: Bildungsangebote im Irak

Akademisches Grundstudium

JWL hat in Zusammenarbeit mit der Regis Universität in Denver ein Grundstudium in Geistes- und Sozialwissenschaften ("Liberal Arts") initiiert und bietet dieses auch im Irak in einem Flüchtlingslager an. In Zusammenarbeit mit der Katholischen Universität Erbil (CUE) absolvieren bereits 16 Studenten dieses Studium. Die Zusammenarbeit mit CUE stellt in Aussicht, dass die Abschlüsse anerkannt werden und die Studenten darauf aufbauen können.

Die meisten Studierenden sind junge Christen, aber auch Yesiden und Muslime, die im Jahr 2014 vor dem IS nach Erbil geflohen sind. Zusammenleben und -Lernen, kritisches Denken, gegenseitiger Respekt und Dialog sind wichtige Werte und Bestandteile der Ausbildung und für die Zukunft der Region unerlässlich. In den kommenden drei Jahren sollen bis zu ca. 130 Studenten einen international anerkannten Diplom- bzw. Bachelorabschluss beginnen und die Mehrheit von ihnen in diesem Zeitraum auch den Abschluss nach US-Standard erhalten.

Englisch-Sprachkurse

Ein zweites Lernprojekt betrifft u. a. das christliche Dorf Al Quosh in der Nähe von Dohuk. Hier und in verschiedenen Flüchtlingscamps haben viele Familien vor dem IS Zuflucht gefunden, da ihre Heimatdörfer zerstört worden waren. Zusammen mit Kooperationspartnern bietet JWL einen zweijährigen Englischkurs an, der Europäischen Standards folgt und mit einem Zertifikat der Universität Cambridge abgeschlossen wird. Derzeit absolvieren 150 junge Menschen den Kurs. Das Lernangebot soll auf weitere Dörfer für 870 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausgeweitet werden.

Berufliche Kurse

Ein drittes Lernangebot sind sechsmonatige professionelle Kurse in IT, Lehrerausbildung, Peace-Leaders etc. für 100 junge Menschen pro Dorf. Auch dieses Lernangebot soll für 300 Jugendliche ausgebaut werden.

Ihre und unsere Unterstützung

In den kommenden drei Jahren können mit der geplanten Erweiterung der Angebote rund 1.400 junge Menschen an den Kursen des JWL teilnehmen. So eröffnen sich für sie neue Möglichkeiten, die Zukunft in ihrer Heimat aktiv mitzugestalten. Die aktion hoffnung möchte die Arbeit mit 30.000,- € unterstützen, um jungen Erwachsenen den Weg in eine bessere Zukunft zu ebnen.

________________________________________________________

Spendenkonto:

IBAN DE61 7509 0300 0200 1432 00, BIC GENODEF1M05

Verwendungszweck: "8003 1001 - Onlinestudium“