So funktioniert's

 

1. Vorbereitung
Ihr sprecht mit Eurem Pfarrer und den Verantwortlichen in Eurer Gemeinde die Aktion ab und besorgt die Rätschen. Ihr könnt gerne bei der aktion hoffnung in Ettringen Rätschen für die Aktion kaufen oder ausleihen.

2. Werbung
Werbt in Eurer Pfarrgemeinde, im Pfarrbrief oder sogar der Zeitung für die Aktion. Informiert in einer Gruppenstunde alle Ministranten und Jugendlichen, die gerne mitmachen wollen.

3. Rätschen
Am Karfreitag und Karsamstag zieht Ihr durch die Gemeinde von Haus zu Haus oder rätscht auf dem Marktplatz. Ihr übernehmt die Funktion der Kirchenglocken, die in diesen Tagen schweigen.

4. Fifty-Fifty
Für Eure "Arbeit" des Rätschens sammelt Ihr traditionell Geld. Der gesammelte Betrag wird geteilt. Das bedeutet, eine Hälfte geht an ein Entwicklungsprojekt und die andere Hälfte ist für Eure Mini-Kasse.

5. Hoffnung schenken
Mit Eurer Hilfe erhalten Kinder und Jugendliche eine echte Chance auf eine Schul- bzw. Berufsausbildung. Danke dafür.